MenuSuche
23.12.2017

Auch der 24. Blutwurst-Achter geht erfolgreich über die Bühne!

Auch der 24. Blutwurst-Achter geht erfolgreich über die Bühne!  

Teilnehmer vom GC: Marcel Egli, Christian Grommé, Edgar Heggli, Reto Meili, Sven Mentzer, Alois Merkt, Emile Merkt, Christian Meyer, Niki Morskoi, Herbert Spitzer und am Abend war auch Niki Blumenthal dabei, der am Nachmittag an der Uni St. Gallen engagiert war.

Am Morgen des 25. Novembers sah es übel aus: Intensiver Dauerregen und starker Wind, das gibt eine besonders stimmungsvolle und gemütliche Ausfahrt auf dem Bodensee, dachte ich missmutig. Jedoch: Richtige Blutwurst-Ruderer sind harte Burschen und lassen sich nicht so leicht ins Bockshorn jagen! Wie vereinbart erschienen alle Herren rechtzeitig im Bootshaus und… es kam viel besser, als erwartet!

Pünktlich um 11:00 machten wir uns auf den Weg nach St. Gallen. Sven Mentzer und seine charmante Gattin Sabina hatten uns auf dem Weg nach Rorschach zu einem Boxenstopp in ihrem wunderschönen Heim in St. Gallen eingeladen. Wir stärkten uns mit wunderbaren Lachs- und Bündnerfleischbrötchen, dazu gab es Käse und Weisswein und zum Schluss selber gemachte Süssigkeiten von Sabina und Kaffee. Und wer hätte das gedacht: Als wir uns von St. Gallen auf den Weg nach Rorschach machten, regnete es nicht mehr.

Unsere Freunde vom Seeclub Rorschach empfingen uns vor dem Bootshaus in Goldach sehr herzlich. Rolf Deubelbeiss, Präsident des Seeclubs, fackelte anschliessend nicht lang: Er informierte uns, dass wegen dem starken Wind ans Rudern auf dem Bodensee nicht zu denken sei und wir uns deshalb nach Rheineck ins 2. Bootshaus des Seeclubs, am Alten Rhein gelegen, verschieben müssten. Dann teilte er uns auf die verschiedenen Boote auf und zwar so, dass in jedem Boot sowohl Rorschacher und Grasshopper sassen. Während der kurzen Fahrt von Goldach nach Rheineck wurde das Wetter immer besser. Die Ausfahrt wurde für alle Mannschaften ein tolles Erlebnis: Spiegelglattes Wasser, eine herrliche Landschaft, gute Boote und von Rolf geschickt zusammengestellte Mannschaft; was will man mehr!

Für den Blutwurst-Schmaus am Abend hatten sich unsere Freunde vom Bodensee etwas besonderes ausgedacht. Der Direktor des sehr schönen und luxeriösen Hotels Bad Horn ist seit kurzem Mitglied im Seeclub Rorschach und war nicht nur bereit uns zu empfangen, er machte auch ein sehr faires Angebot für Speis und Trank. Weil in den Räumlichkeiten des Hotels alles ausgebucht war, konnten wir unser Abendessen auf dem Wasser, an Bord der Motor-Yacht Emilie geniessen. Eine excellente Metzgete an Bord einer luxeriösen Yacht, gute Gespräche unter Freunden, das war wirklich für alle Teilnehmer ein grossartiges Erlebnis!

Zum Schluss meines Berichts danke ich im Namen aller Grasshopper sehr herzlich Sven und Sabina Mentzer, Rolf Deubelbeiss und Stephan Hinny für diese tolle Rudertour und… ich mache darauf aufmerksam, dass der 25. Blutwurst-Achter am 24. November 2018 in Zürich stattfinden wird.

Edgar Heggli