MenuSuche
03.04.2019

Oster Regatta

Am 30. März bei wunderschönen Bedingungen fand das zweite private Rennen der Saisons 2018-19, zwischen GC, Belvoir Ruderclub und RC Thalwil, statt. Die Juniorentrainer der jeweiligen Clubs haben zusammen gearbeitet, um den Nachwuchsgruppen die Möglichkeit zu bieten Wettkampferfahrung zu sammeln. Das GC-Team war nach der Weihnachtsregatta in Dezember enttäuscht, aber alle Athleten haben dies als Motivation  benutzt und haben die letzte drei Monaten hart auf dem Wasser sowie in der Turnhalle von der Kantonsschule Enge gearbeitet.

Kurz gesagt, war die Regatta diesmal für GC sehr erfolgreich:

U15 2x Serie 1

1. Rang GCZ, Cedric Pahud/Nils Braun

 

U15 2x Serie 2

1. Rang GCZ Gyan Wettstein/Andris Künzler

 

U15 2x Serie 3

1. Rang RC Thalwil

Leider konnte unser 3. Doppelzweier von Sebastian Sigg und Yves Vischer nicht starten, weil die anderen Boote zu spät zu der Startlinie kamen.

 

U15 C-Gig 4x+ Serie 1

1. Rang GCZ Liam Schneider/Clay Koehler/Eneas Lazzarotto/Luis Merkle mit Stm. Leo Sussmann

2. Rang GCZ Oskar Weber/Tim Valk/William Davis/Max Brütsch mit Stm. Eli Pernet

 

U15 C-Gig 4x+ Serie 2

1. Rang GCZ Yves Chuffart/Massimo Guarini/Eman Halilovic/Carl Zeller mit Stm. Thierry Nigg

2. Rang GCZ Samuel Kahane/Aaron Galatoire/Lucien Auer/Diego Iturrieta mit Stm. Vincent Dörig

 

U15 4x Serie 1

1. Rang Belvoir RC

Unser 2. Doppelvierer von Sebastian Sigg, Yves Vischer, David Wörle und Nick Rist hatten ein sehr knappes Rennen welches sie  auf den letzten Metern verloren. Die Leistung war ein klarer Fortschritt und die Jungs werden versuchen dieses Ergebnis während der Regatta Saison umzukehren.

 

U15 4x Serie 2

1. Rang GCZ Cedric Pahud/Nils Braun/Gyan Wettstein/Andris Künzler

 

Mit fünf Siegen von sieben Rennen hat GC deshalb in der Gesamtwertung gewonnen. Die ganze Gruppe war gut konzentriert, jedes Boot war pünktlich auf der Startlinie und konnte gute Rennen durchführen. Am wichtigsten war dass die Jungs sehen konnten dass ihre Arbeit in Training positive Auswirkungen haben kann.

Herzlichen Dank an die U17 Sportler, die uns als Steuerleute unterstützt haben. Weiter möchte ich mich bei den Eltern, die am Mythenquai den Event genossen haben, sowie den Miliztrainer (Manu, Severin, Fabio, Alexo), die mich tatkräftig unterstütz haben bedanken.

Zuletzt möchte ich mich bei der Konkurrenz aus Belvoir und Thalwil bedanken. Wir freuen uns auf das nächste Mal!

Sam Glynn

Co-Trainer, Grasshopper Club Ruder Sektion