MenuSuche
12.09.2017

Reussfahrt

Am Samstag, den 9. September 2017, trifft sich pünktlich um 07.00 Uhr eine Rekordschar von 15 Ruderern beim Bootshaus zur Reussfahrt. Die drei Doppelvierer wurden bereits am Freitag von Beat und seinen Helfern auf den Anhänger verladen, so dass wir pünktlich nach Perlen losfahren können. 

Von der Regenprognose lässt sich keiner die gute Laune verderben. Ein erster Blick auf die Reuss zeigt, dass diese sehr viel Wasser führt und die Strömung entsprechend stark ist. Dennoch klappt das Einwassern problemlos und schon bald sind alle drei Boote unterwegs. Auf der 34.5 Kilometer langen Strecke von Perlen bis Bremgarten gibt es keine nennenswerten Zwischenfälle, die Fahrt geht flott voran und auch der Nieselregen und die einzelnen Regenschauer können nicht verhindern, dass wir schon nach ein bisschen mehr als zwei Stunden in Bremgarten ankommen. Die Boote sind schnell verladen, und alle sind froh, dass wir nur ein paar hundert Meter entfernt in der St. Josef Stiftung im Trockenen und Warmen erwartet werden. 

Wir haben die seltene Ehre in der Tagesstätte essen zu dürfen, die von den Betreuerinnen liebevoll und extra nur für uns mit einem grossen Tisch samt Blumenschmuck hergerichtet wurde. Gesellschaft leisten uns Markus Hagen und Gian-Luca Rey. Gian-Luca hat gerade seine Lehre bei der Stiftung begonnen und erzählt uns interessante und spannende Fakten über die Stiftung. Markus ist einer der Bewohner, der uns bestens gelaunt erzählt, was er mit Beat, der ihn regelmässig betreut, schon alles erleben durfte. 

Den feinen Zmittag lassen sich alle mit sichtbar grossem Appetit schmecken, genauso wie auch den anschliessend gereichten Kaffee samt Dessert. Beeindruckt vom sehr liebevollen Service und dem Einsatz und der Freundlichkeit der Betreuerinnen, entscheiden wir uns spontan den Betrag fürs Mittagessen zugunsten einer kleinen Spende für die Stiftung aufzurunden. 

Ein grosses Dankeschön geht im Namen aller Teilnehmer an die Stiftung St. Josef sowie an die beiden Organisatoren Edgar und Beat und an Beat's Bekannten Roger, der für uns den Bootsanhänger nach Bremgarten gefahren hat.

Dabei waren vom GC Claus Bally, Berni Steng, Simon Steng, Theo Schaub, Gian-Reto Schulthess, Raffael Dorn, Sergio Giordani, Stöff Oechsle, Philippe Obrist, Peter Weideli, Herbert Spitzer, Beat Witzig und Edgar Heggli. Als Gäste mitgerudert haben Gaby Schaub vom Grasshopper Club (quasi der GC-Holding) und Markus Tanner vom Ruderclub Zürich.